Montag, 29. April 2013

Westerwelle: Deutschland hat keine Beweise zu C-Waffenaffen-Einsatz in Syrien (IRIB)

Berlin (IRIB) Im Zuge der Diskussion um einen möglichen Einsatz von Chemiewaffen in Syrien hat der deutsche Bundesaußenminister Guido Westerwelle nun geäußert, dass man "keine eigenen Beweise oder Dokumente" darüber hätte.

Guido Westerwelle, Außenminister, FDP

Darüber hinaus forderte Westerwelle die USA dazu auf, deren vorliegende Hinweise offenzulegen. "Wir bitten diejenigen, die behaupten, sie hätten eigene Erkenntnisse, diese auch mit allen Partnern der internationalen Gemeinschaft zu teilen", so Westerwelle. Ein Einsatz solcher Waffen würde laut Westerwelle für die Bundesregierung weiterhin eine "rote Linie" darstellen. US-Präsident Obama will vorliegende Hinweise auf C-Waffen-Einsatz in Syrien prüfen. Die USA und England wollen unter dem Vorwand des Einsatzes von C-Waffen in Syrien in diesem Land militärisch intervenieren. Mehrmals haben diese die syrische Regierung vor Einsatz von C-Waffen gewarnt, die Behauptungen der USA und Englands wurden stets von der syrischen Regierung dementiert.

Copy & Paste: IRIB

0 Kommentare:

Kommentar posten